Schlagworte-Archive: Lüftungsregeln

Typischer Schimmelfall aus der Praxis

Typischer Schimmelfall aus der Praxis

Sachverhalt: In der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses waren Feuchtigkeitserscheinungen und Schimmelpilzbildungen im Sockelbereich der Außenwände aufgetreten. Da die Ursachen der Feuchtigkeitserscheinungen nicht zu erkennen waren, wurde ich vom Gebäudebesitzer beauftragt, die Wohnung zu untersuchen und ein Gutachten zu den Ursachen der Feuchtigkeitserscheinungen auszuarbeiten. Gebäudebeschreibung Bei dem betroffenen Objekt handelte es sich um eine in Massivbauweise erstellte… weiter…

Tipps und Tricks für ein optimales Raumklima

„Tipps und Tricks für ein optimales Raumklima“ vom Heizungsbauer Kesselheld

„Tipps und Tricks für ein optimales Raumklima“ vom Heizungsbauer Kesselheld Laut dem Umweltbundesamt verbringt der Mensch rund zwei Drittel seines Lebens in Innenräumen. Aus diesem Grund ist ein angenehmes Raumklima, vor allem in den eigenen vier Wänden, unersetzlich für den Wohnkomfort. Angenehme Wärme, saubere, klare Raumluft und das richtige Maß an Luftfeuchtigkeit sind Faktoren, auf… weiter…

Langzeitmessung des Raumklimas in Wohnungen

Langzeitmessung des Raumklimas in Wohnungen

Langzeitmessung des Raumklimas in Wohnungen Situation: In einem neugebauten Mehrfamilienhaus, welches ein Wärmedämm-Verbundsystem aufweist, waren im Schlafzimmer einer Wohnung Schimmelpilzbildungen aufgetreten. Eine erste Überprüfung ergab keine Hinweise auf einen baulichen Mangel.   Messung des Raumklimas: Zur Untersuchung des Lüftungsverhaltens der Bewohner wurden deshalb mit einem Datenlogger Langzeitmessungen im Schlafzimmer der Wohnung durchgeführt. Hierbei sind die… weiter…

Schimmel in einem nicht gedämmten Dachgeschoss

Schimmel in einem nicht gedämmten Dachgeschoss

Allgemeines An einem Gebäude mit insgesamt zwei Dachgeschossen wurden im Zuge einer Altbausanierung Umbaumaßnahmen durchgeführt. Das obere zweite Dachgeschoss war nicht wärmegedämmt und auch nicht genutzt. Hierbei handelte es sich um einen unbeheizten und ungedämmten Spitzboden. Das erste Dachgeschoss wurde als Wohnraum umgebaut. Einige Zeit nach der Sanierung hat man an dem Gebäude im 2.… weiter…

Wie soll man Wohnungen lüften?

Wie soll man Wohnungen lüften?

Grundsätze der Wohnungslüftung Jede Wohnung muss ausreichend gelüftet werden, damit die in der Luft vorhandene Luftfeuchte nach außen abgeführt wird. Üblicherweise sollte die relative Luftfeuchte sich in einem Bereich von 40 % bis 60 % bewegen, bei einem Mittelwert über längere Zeit gesehen von etwa 50 %. Der Zeitraum, in welchem die gesamte Luftmenge in einem Raum einmal… weiter…

Die zehn wichtigsten Regeln für die Wohnungslüftung

Die zehn wichtigsten Regeln für die Wohnungslüftung

Zur Vermeidung von Schimmelpilzbildungen in Wohnungen ist es wichtig eine ausreichende Lüftung und Beheizung durchzuführen. Hierfür können folgende Tipps als „Goldene Regeln“ herangezogen werden:     1. Wohnräume sollten in Abhängigkeit vom Außenklima mindestens zwei bis vier Mal pro Tag gelüftet werden. Die Lüftungsdauer ist abhängig vom Außenklima und der Menge der in der Wohnung… weiter…

Copyright © 2018 Sachverständigenbüro Pregizer