Schlagworte-Archive: Holzfeuchte

Wärmebrücken können zu Bauschäden führen

Wärmebrücken

Wärmebrücken können zu Bauschäden führen Wohngebäude müssen den Mindestwärmeschutz erfüllen Alle Umfassungsbauteile eines Gebäudes müssen zur Verhinderung von unzulässigen Wärmebrücken einen Mindestwärmeschutz erfüllen. Dieser Mindestwärmeschutz ist vor allem von folgenden Fak­toren abhängig: Art des Gebäudes Art des Bauteils Temperatur an der Außenseite des Bauteils In DIN 4108, „Wärmeschutz und Energieeinsparung in Gebäuden”, sind die Anforderungen… weiter…

Schimmel in einem nicht gedämmten Dachgeschoss

Schimmel in einem nicht gedämmten Dachgeschoss

Allgemeines An einem Gebäude mit insgesamt zwei Dachgeschossen wurden im Zuge einer Altbausanierung Umbaumaßnahmen durchgeführt. Das obere zweite Dachgeschoss war nicht wärmegedämmt und auch nicht genutzt. Hierbei handelte es sich um einen unbeheizten und ungedämmten Spitzboden. Das erste Dachgeschoss wurde als Wohnraum umgebaut. Einige Zeit nach der Sanierung hat man an dem Gebäude im 2.… weiter…

Undichtheiten an der Terrassenbrüstung eines Fertighauses

Undichtheiten an der Terrassenbrüstung eines Fertighauses

Situation: An einem in Holzständerkonstruktion erstellten Wohngebäude waren in der Außenwand und der Terrassendecke holzzerstörende Pilzbildungen aufgetreten. Die Feuchtigkeitserscheinungen gingen von der ebenfalls in Holzkonstruktion erstellten Terrassenbrüstung aus.     Befunde: Bei meinem Ortstermin an dem Gebäude habe ich festgestellt, dass die Terrassenbrüstungen mit horizontalen Natursteinplatten abgedeckt waren. Es lag folgender Aufbau vor: Die Oberseite… weiter…

Echter Hausschwamm, Grundlagen

Echter Hausschwamm, Grundlagen

  Vorsicht bei Echtem Hausschwamm im Gebäude Wenn der Echte Hausschwamm in einem Gebäude auftaucht, dann müssen möglichst sofort Maßnahmen zum Schutz des Hauses getroffen werden. Bei dem Echten Hausschwamm handelt es sich um einen Pilz, der sich zuerst auf feuchtem Holz oder Holzwerkstoffen als Nährboden bildet und von dort aus auch Mauerwerk besiedeln kann.… weiter…

Copyright © 2018 Sachverständigenbüro Pregizer