Schlagworte-Archive: Hausschwamm

Undichtheiten an der Terrassenbrüstung eines Fertighauses

Undichtheiten an der Terrassenbrüstung eines Fertighauses

Situation: An einem in Holzständerkonstruktion erstellten Wohngebäude waren in der Außenwand und der Terrassendecke holzzerstörende Pilzbildungen aufgetreten. Die Feuchtigkeitserscheinungen gingen von der ebenfalls in Holzkonstruktion erstellten Terrassenbrüstung aus.     Befunde: Bei meinem Ortstermin an dem Gebäude habe ich festgestellt, dass die Terrassenbrüstungen mit horizontalen Natursteinplatten abgedeckt waren. Es lag folgender Aufbau vor: Die Oberseite… weiter…

Echter Hausschwamm, ein Fall aus der Praxis

Echter Hausschwamm, ein Fall aus der Praxis

Ein Fall aus der Praxis: Echter Hausschwamm in einem Gewölbekeller Zur Situation: Der Besitzer eines älteren Gebäudes stellte in seinem Gewölbekeller einen Pilz fest. Der Pilz hatte in der letzten Zeit „geblüht” und der ganze Keller sowie teilweise auch Bereiche des Erdgeschosses waren mit einem roten „Pulver” belegt.     Bei der Untersuchung des Gebäudes… weiter…

Echter Hausschwamm, Grundlagen

Echter Hausschwamm, Grundlagen

  Vorsicht bei Echtem Hausschwamm im Gebäude Wenn der Echte Hausschwamm in einem Gebäude auftaucht, dann müssen möglichst sofort Maßnahmen zum Schutz des Hauses getroffen werden. Bei dem Echten Hausschwamm handelt es sich um einen Pilz, der sich zuerst auf feuchtem Holz oder Holzwerkstoffen als Nährboden bildet und von dort aus auch Mauerwerk besiedeln kann.… weiter…

Feuchtigkeit erzeugt Schimmelpilze, also Wasser weg vom Bau

Feuchtigkeit erzeugt Schimmelpilze, also Wasser weg vom Bau

Schimmelpilze in Wohnungen stellen immer wieder ein heiß diskutiertes Thema da. Häufig sind sie auch Ursache von langwierigen Streitfällen und landen dann letztendlich vor Gericht. Dieses Problem tritt sowohl bei Neubauten als auch bei Altbauten immer wieder in Erscheinung. Von Schimmelpilzbildungen können prinzipiell alle Räume in einer Wohnung betroffen sein. Überwiegend treten sie jedoch in… weiter…

Copyright © 2018 Sachverständigenbüro Pregizer