Schlagworte-Archive: Feuchteschaden

Abdichtungen auf Terrassen sollten im Gefälle verlegt werden

Abdichtungen auf Terrassen sollten im Gefälle verlegt werden

Situation und Aufgabenstellung Im Zuge der Fertigstellung der Dachterrassen auf einer Wohnanlage traten nach stärkeren Regenfällen großflächige Wasserstände auf der Terrassenabdichtung mit einer Wasserstauhöhe bis zu 2 cm festgestellt. Aus diesem Grunde wurde ich vom Wohnungsbesitzer mit der Untersuchung und Beurteilung des Zustands der zu Ihrer Wohnung gehörenden Dachterrasse beauftragt.   Befunde am Objekt An… weiter…

Infos auf schimmelpilze.online

Infos auf schimmelpilze.online

In meinem Blog schimmelpilze.online können Sie sich gerne über allgemeine Themen und allgemeine Grundlagen über Schimmelpilzbildungen in Gebäuden informieren.     Was sind Schimmelpilze? Wie vermehren Sie sich? Welche gesundheitlichen Gefahren gibt es? Solche Themen und noch weitere werden dort allgemeinverständlich behandelt. Ich würde mich freuen, Sie dort begrüßen zu können.   weiter…

Schaden am Außenputz eines Wärmedämm-Verbundsystems

Schaden am Außenputz eines Wärmedämm-Verbundsystems

Situation: An einem Gebäude war das außenliegende Wärmedämm-Verbundsystem beschädigt. Hierdurch musste mit einer Durchfeuchtung der Wand gerechnet werden, so dass als Folge mit Schimmelpilzbildungen gerechnet werden musste. Zwischen dem Schadensverursacher und dem Gebäudebesitzer war strittig, wie die Instandsetzung erfolgen sollte. Aus diesem Grunde wurde ein Gutachter eingeschaltet, um den Schaden zu untersuchen und die Instandsetzungsmöglichkeiten… weiter…

Feuchtemessung an einer Kellerwand

Feuchtemessung an einer Kellerwand

Feuchtigkeitsmessung in einer Kellerwand: Vor einem Wohngebäude aus dem Jahr 1900 wurde der direkt angrenzende Belag eines Gehweges erneuert. Hierbei sollte die aus einem dichten Bitumenbelag bestehende Oberflächenschicht durch einen wasserdurchlässigen Pflasterbelag ersetzt werden. Aufgrund des geänderten Gehwegbelags ist damit zu rechnen, dass sich auch die Wasserbelastung an dem betroffenen Gebäude ändert. Insbesondere ist zu… weiter…

Schäden durch nachstoßende Feuchte aus einer Betondecke

Schäden durch nachstoßende Feuchte aus einer Betondecke

Blasenbildung in einem elastischen Bodenbelag aufgrund nachstoßender Feuchte aus dem Beton: In einem Bürogebäude hatte man einen PVC-Bodenbelag auf einem Zementestrich verlegt. Einige Zeit nach Fertigstellung der Bodenbelagsarbeiten stellte man beginnende Schäden an der Nahtausbildung des PVC-Bodenbelags sowie Blasenbildungen fest. Im Zuge der weiteren Untersuchungen trat die Fragestellung auf, ob Feuchtigkeitstransportvorgänge aufgrund Wasserdampfdiffusion durch nachstoßende… weiter…

Typischer Schimmelfall aus der Praxis

Typischer Schimmelfall aus der Praxis

Sachverhalt: In der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses waren Feuchtigkeitserscheinungen und Schimmelpilzbildungen im Sockelbereich der Außenwände aufgetreten. Da die Ursachen der Feuchtigkeitserscheinungen nicht zu erkennen waren, wurde ich vom Gebäudebesitzer beauftragt, die Wohnung zu untersuchen und ein Gutachten zu den Ursachen der Feuchtigkeitserscheinungen auszuarbeiten. Gebäudebeschreibung Bei dem betroffenen Objekt handelte es sich um eine in Massivbauweise erstellte… weiter…

Wärmebrücken können zu Bauschäden führen

Wärmebrücken

Wärmebrücken können zu Bauschäden führen Wohngebäude müssen den Mindestwärmeschutz erfüllen Alle Umfassungsbauteile eines Gebäudes müssen zur Verhinderung von unzulässigen Wärmebrücken einen Mindestwärmeschutz erfüllen. Dieser Mindestwärmeschutz ist vor allem von folgenden Fak­toren abhängig: Art des Gebäudes Art des Bauteils Temperatur an der Außenseite des Bauteils In DIN 4108, „Wärmeschutz und Energieeinsparung in Gebäuden”, sind die Anforderungen… weiter…

Langzeitmessung des Raumklimas in Wohnungen

Langzeitmessung des Raumklimas in Wohnungen

Langzeitmessung des Raumklimas in Wohnungen Situation: In einem neugebauten Mehrfamilienhaus, welches ein Wärmedämm-Verbundsystem aufweist, waren im Schlafzimmer einer Wohnung Schimmelpilzbildungen aufgetreten. Eine erste Überprüfung ergab keine Hinweise auf einen baulichen Mangel.   Messung des Raumklimas: Zur Untersuchung des Lüftungsverhaltens der Bewohner wurden deshalb mit einem Datenlogger Langzeitmessungen im Schlafzimmer der Wohnung durchgeführt. Hierbei sind die… weiter…

Bautechnische Beweissicherung

Bautechnische Beweissicherung

Bautechnische Beweissicherung Bei der Durchführung einer Baumaßnahme kann nicht ausgeschlossen werden, dass an der benachbarten Bebauung Schäden entstehen können. Insbesondere durch Erschütterungen, Bauverkehr oder mechanische Belastungen können Schäden an ded angrenzenden Gebäuden entstehen. Vor Beginn einer neuen Baumaßnahme, ist es deshalb empfehlenswert,eine bautechnische Beweissicherung gem. DIN 4123 (Beweissicherungsverfahren) der Bestandsbebauung durchgeführt werden. Eine solche bautechnische… weiter…

Fehler und Mängel an Wärmedämm-Verbundsystemen, Folge 4

Fehler und Mängel an Wärmedämm-Verbundsystemen, Folge 4

Undichtigkeit am Anschluss eines Daches mit Dachrinne an ein Wärmedämm-Verbundsystem Situation: Bei der Untersuchung eines Neubaus in Massivbauweise mit außenliegender Wärmedämmung habe ich im Rahmen der Qualitätssicherung Undichtigkeiten am Anschluss eines Schrägdaches mit Dachrinne an das Wärmedämm-Verbundsystem festgestellt (siehe Bild). Hier war der Anschluss des Daches an den Außenputz nicht fachgerecht an das Metallprofil angeschlossen… weiter…

Copyright © 2019 Sachverständigenbüro Pregizer