SchockAreal-Campus – am 4. März 2016 ist Tag der offenen Tür im SchockAreal

SchockAreal-Campus – Tag der offenen Tür im SchockArealWeiterbildung, Entwicklung, Austausch – mit diesen Zielen gestalten die Mieter im SchockAreal das Miteinander und laden am 4. März 2016 ab 14 Uhr zum SchockAreal-Campus ein.

Arealfoto schild

Das SchockAreal in Schorndorf ist ein Gemeinschafts-Gewerbepark mit rund 45 Mietern aus den unterschiedlichsten Bereichen. Gemeinsam verbindet sie der Wunsch, die Vorteile der Infrastruktur eines Unternehmerparks zu nutzen und durch regelmäßigen Kontakt einen starken Zusammenhalt zu schaffen. Durch den unternehmensübergreifenden Austausch ergeben sich immer wieder neue Impulse. Erste Kooperationen und neue Geschäftsideen sind dadurch bereits entstanden.

Bürosituation 2

„Wir nutzen die Vielfalt im Areal als Chance und erreichen dadurch gemeinsam Ziele, die für einzelne Unternehmer unerreichbar sind“ sagt Karin Wilberz, Organisationsberaterin, die die monatlichen Netzwerktreffen im Areal initiiert hat.

„Mit dem SchockAreal-Campus öffnen wir uns nach außen, um sowohl das Areal als auch einzelne Leistungen und Firmen, die im Areal beheimatet sind, bekannt zu machen“ so Bausachverständiger Dieter Pregizer, der im Areal sein Ingenieurbüro hat und sich mit großer Begeisterung und Engagement der Organisationsgruppe angeschlossen hat.

„So verschieden unsere Unternehmen im SchockAreal auch sind. Eine Gemeinsamkeit haben wir alle. Wir machen Geschäfte mit Menschen und am liebsten macht man Geschäfte mit Menschen, die man kennt.“ Das ist die Aussage des Internet-Marketing-Experten Rainer Mächtlen.

Der SchockAreal-Campus richtet sich nicht nur an Unternehmer, sondern an alle Interessierten, die die Mieter und ihre Angebote im SchockAreal kennen lernen möchten.

Arealfoto

Die Mieter des SchockAreals bieten Ihnen an diesem Tag Informationen zu den verschiedenen Unternehmen, Impuls-Vorträge zu verschiedenen Themen, wie z.B. „Feuchtigkeitsschäden am Bau“, „Die erfolgreiche Website“, „Zeit- und Selbstmanagement –Zeitdiebe und ihre Folgen“.

Außerdem können einige Werkstätten und Ateliers im Gewerbepark besichtigt werden. Der Fitness-Raum öffnet seine Türe – die Besucher sind eingeladen das Mini-Trampolin und Schlingen-Training auszuprobieren.

Ein Flohmarkt der Erlacher Höhe rundet das Programm ab.

Wir freuen uns auf Sie

 

 

Info-Stände im Verwaltungsgebäude

 

 

Offene Türen – Werkstatt – Ateliers – Fitnessraum – Flohmarkt

 

 

Impuls-Vorträge im Seminarraum

  • 14.30 Uhr „Ambulante Hilfen Rems-Murr stellt ihre Angebote und Projekte vor“
    Erlacher Höhe – www.erlacher-hoehe.de
  • 15.00 Uhr Die erfolgreiche Website
    Rainer Mächtlen – www.maechtlen.de
  • 15.30 Uhr „Ab in den Sperrmüll …… Chance vertan!“
    Klaus Meißner, Dal Pino
  • 16.30 Uhr Feuchtigkeitsschäden am Bau
    Dieter Pregizer – www.dieter-pregizer.de
  • 17.00 Uhr Zeit- und Selbstmanagement – Zeitdiebe und ihre Folgen
    Karin Wilberz Organisationslösungen – www.stets-organisiert.de
  • 17.30 Uhr Funktionsweise einer Brandmeldeanlage und Aufgabe eines Errichters“
    KB Brandschutz GmbH – www.kb-brandschutz.de

 

Ein Kommentar, eine Frage - sehr gerne!

Copyright © 2018 Sachverständigenbüro Pregizer